Mit einem Tortenkarton die süße Speise schützen

Backwaren sind empfindliche Lebensmittel. Deshalb ist es umso wichtiger, dass diese auch gut und sicher verpackt werden. Insbesondere beim Transport erfolgen die meisten Schäden an den hochwertigen Werken. Dennoch setzen viele Konditoren nur auf einen minderwertigen Tortenkarton. Sie bekommen letztendlich auch nur wenig mit wenn der Kunde auf dem Weg ein Problem mit der Ware hatte. Über den Tortenkarton oder auch über verunglückte Ware Beschwerden sich die Kunden am wenigsten, dies liegt aber nicht daran, weil der Unfall nicht passiert, sondern daran, weil die meisten Menschen solche Feedbacks nicht abgeben. Sie bleiben der Konditorei einfach fern und man hat als Verkäufer und Konditor keine Ahnung was eigentlich passiert ist. 

Der richtige Tortenkarton für den Kuchen

Nicht jeder Tortenkarton ist der richtige für jeden Kuchen. Wichtig ist, dass optimale Klimaverhältnisse herrschen und der Kuchen nicht verrutschen kann. Der klassische Karton ist dabei quadratisch. Hier passt ein normaler Kuchen komplett hinein. Weiterhin gibt es rechteckige Behältnisse die für ebensolche Kuchen oder auch für einzelne Stücke gut geeignet sind. Alle diese Varianten werden aus Karton, Kunststoff oder Schaumstoff gefertigt. Meistens sind sie sortenrein und können einfach der Wiederverwertung zugeführt werden.

Kühlmöglichkeiten für einen langen Transport

TortenkartonBesonders hochwertige Torten müssen manchmal eine längere Distanz zurück legen bis sie auf dem Tisch stehen. Hierfür wird der Tortenkarton mit einer Kühlfunktion ausgestattet. Diese besteht aus Trockeneis. Kurz vor dem Einfüllen des Kuchens wird eine Unterplatte eingesetzt. Hierbei gibt es auch eine Variante als dauerhafte Verwendung. Die Tortenplatte ist mit einer Kühlflüssigkeit gefüllt. Man kennt dies aus der Campingszene. Hier werden Kühlakkus verwendet. Mit dem gleichen System wird dann der Tortenkarton ausgestattet. Dies ist eine wirklich effektive und vor allem umweltfreundliche Sache. Der Karton darum ist aus hygienischem Material. Meistens ist es Kunststoff. Dieser kann mehrfach verwendet werden.

Der Tortenkarton als Werbeträger

Als Werbeträger kommt der Tortenkarton ganz unbedingt in Frage. Er wird gerne durch die Straßen getragen und steht bei vielen Haushalten und Veranstaltungen auf dem Tisch oder einer Anrichte. Hier kann gleich jeder sehr gut erkennen, was für ein toller Kuchen aus dem Tortenkarton heraus gekommen ist. Der Tortenkarton kann ganz individuell bedruckt werden. Am Sinnvollsten ist natürlich das Logo des Betriebes und Kontaktdaten. Einprägsam darüber hinaus ist ein guter Spruch der an das gute Erlebnis mit dem Kuchen erinnert. Dies sorgt für weiteren Umsatz und fast unweigerlich zu neuen Kunden. Der Tortenkarton ist also ein zentrales Element wenn man über Imagewerbung für das Unternehmen und neue Kunden spricht.