Hübsche Gartenfiguren Tiere

Gartenfiguren TiereDer eigene Garten stellt für viele von uns einen Rückzugsraum dar, in welchem wir uns erholen und entspannen können. Der Gestaltung der grünen Oase kommt dabei eine wichtige Bedeutung zu und sie erfolgt nach persönlichem Geschmack. Zu einem perfekten Wohlfühlgefühl tragen neben Blumen und Bäumen häufig dekorative Elemente bei. Gartenfiguren wie Tiere sind dabei besonders beliebt. Ob aus der heimischen Natur oder eher exotisch, Tiermotive unterstreichen den individuellen Charakter des Gartens und bringen Abwechslung in das zweite Wohnzimmer.

Vielfalt an Tiermotiven bietet grenzenlose Gestaltungsmöglichkeiten

Je nach persönlichem Gefallen finden die unterschiedlichsten Gartenfiguren, die Tiere symbolisieren, in unseren Gärten Platz. Hunde und Katzen zählen als treue Gefährten des Menschen zu den beliebtesten Tiermotiven. Auch Eichhörnchen, Igel, Hasen und Schildkröten werden vielfach gekonnt in Szene gesetzt. Mit ihnen holen wir uns ein Stück Wildnis in den heimischen Garten. Die Figuren heimischer Tiere eignen sich am besten für eher naturnah gestaltete Anlagen, in denen sie, an den richtigen Plätzen positioniert, fast real wirken. Dies trifft zum Beispiel bei einem Adler oder einer Eule zu, die auf einem Ast sitzend in den Garten schauen. Frösche und Schnecken sind gut an einem Teich oder Gemüsebeet platzierte Gartenfiguren, während Tiere wie Erdmännchen, Löwen und Elefanten schon deutlich ausgefallener sind und hervorragend in übersichtlichen Bereichen an einem exponierten Standort zur Geltung kommen.

Verwendung unterschiedlicher Materialien

Gartenfiguren vieler Tiere sind häufig aus kunstvoll gestaltetem Steinguss gefertigt. Auch Tiere aus Holz, Granit, Metall, Keramik oder Kunststoff schmücken viele Gärten. Beim Steinguss handelt es sich um eine aus Zement, Sand und Wasser bestehende Gießmasse, welcher mitunter Kies und Farbpigmente beigemischt werden. Der Vorteil liegt in der Robustheit sowie Frost- und Witterungsbeständigkeit. Zudem ist der Steinguss sehr pflegeleicht. Bei jenen Gartenbesitzern, die einen naturnahen, rustikalen Gartenstil schätzen, trifft man vielfach auf aus Holz gefertigte Gartenfiguren bekannter Tiere wie Adler oder Eule. Figuren aus Granit oder Metall bilden meist Akzente in modernen Gärten mit strengen Formen. Bei der Materialwahl gilt es darauf zu achten, dass es sich harmonisch in die gesamte Gestaltung einfügt. Natürlich ist auch die Verwendung verschiedener Materialien möglich. So wirken Figuren aus unbehandeltem Holz beispielsweise gut neben rostigen metallenen Gartenfiguren, während Tiere aus Kunststoff neben Naturstein-Figuren kein besonders schönes Bild abgeben.

Optische Aufwertung des eigenen Gartens

Bewundernde Blicke durch Gäste ernten kreative Gartenbesitzer häufig aufgrund einer interessanten Gestaltung mit Gartenfiguren unterschiedlicher Tiere. Als dekorierende Elemente bereichern sie den Garten insbesondere dadurch, dass sie ihn noch lebendiger erscheinen lassen. Vor allem im Zusammenspiel mit einer passenden Vegetation oder einer Wasserquelle wirken die Tiermotive sehr authentisch. Dies setzt natürlich eine jeweils mit viel Liebe zum Detail gestaltete Optik voraus. Bei der Entscheidung über das Motiv sowie dessen Material sollte sowohl der Stil des Gartens als auch der persönliche Geschmack berücksichtigt werden.